Wir haben es geschafft, wir sind Eltern! Supercool!

Dennoch wollen wir uns nach all dem Kinderessen, Playmobil spielen, Legoburgen bauen und den Nachmittagen am Spielplatz ab und an als Erwachsene fühlen.

Mindestens einmal pro Woche, gönnen wir uns ein Erwachsenen-Dinner. Nachdem wir bei all dem Kochen auch immer wieder ein paar Extra-Kilos mehr auf den Rippen haben, gibt es zusätzlich die Rubrik Abnehmfood. Hauptspeisen die pro Person max. 400 Kalorien haben. Empfehlenswert, falls ihr – so wie wir – auch bisserl darauf achten müsst, dass euer Baucherl nicht zu groß wird. Und keine Sorge, wir haben darauf geachtet, dass die Rezepte nach was schmecken. 

Käseleberkäse

ZUTATEN

450g mageres Schweinefleich, 
300g reines Schweinfett, 
1-2EL Pökelsalz, 
230g Eiswürfel, 
150g Emmentaler, 
Majoran, Thymian, Macis
 
 

REZEPT

Das Fleisch würfelig schneiden und in Gefrierbeutel abpacken. Für mindestens 1,5 Stunden in den Tiefkühler legen, das Fleisch sollte kurz vor dem gefrieren sein. Die Eiswürfel in einem Cutter zu Crashed-Eis verarbeiten. Da mein Haushaltscutter die Fleischmenge nicht ohne Probleme verarbeiten konnte musste ich das Fleisch in 3 Arbeitsschritten vorbereiten. Im ersten Arbeitsschritt verwende ich den Fleischwolf mit einer großen Lochescheibe um das Fleisch grob zu faschieren. Das Faschierte vermenge ich nun in einer großen Schüssel mit den Gewürzen und dem Pökelsalz. Im nächsten Schritte faschiere ich die Menge mit einer kleineren Lochscheibe. Erst im 3. Arbeitsschritt verwende ich unseren Cutter um mit dem Crashed-Eis die gewünschte Konsistenz des Fleischbrät zu erreichen. Emmentaler in kleine Würfel schneiden und unter die Fleischmasse rühren. 
Eine Kastenkuchenform mit Rapsöl auspinseln, danach das Fleischbrät einfüllen. Die Kastenform leicht auf dem Küchentisch aufschlagen lassen damit die letzten Luftblasen entweichen können. Die Oberseite mit einem nassen Teigschaber glatt rühren. Im Backrohr (Ober/Unterhitze) bei 160 Grad ca. 80 Minuten backen. Zum Schluss mit dem Obergrill eine schöne Bräunung herstellen. 
Am liebsten hat der Wiener seinen Lerberkäse in einem knackigem Semmerl. Ob Senf, Ketchup oder Gurkerl sei aber jedem selbst überlassen. Eine besonderes Spezialität in Wien ist der Leberkäse mit Pferdefleisch.
 
Natürlich kann statt dem Pökelsalz (Nitritsalz) auch normales Salz verwendet werden, das Fleisch wird dann jedoch eine bräunliche, graue Färbung erhalten.
Das Rezept reicht für 2 Erwachsene und 2 Kinder.
0
0
0
s2sdefault
  • Griechischer Bauernsalat

    ZUTATEN 200g Gurke, 100g Cocktailtomaten, 100g roter Paprika, 100g Zwiebel, 100g Schafskäse light, 40g Kalamata-Oliven, 40ml Hühnersuppe, 40ml Weinessig, Salz, Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8