Wir haben es geschafft, wir sind Eltern! Supercool!

Dennoch wollen wir uns nach all dem Kinderessen, Playmobil spielen, Legoburgen bauen und den Nachmittagen am Spielplatz ab und an als Erwachsene fühlen.

Mindestens einmal pro Woche, gönnen wir uns ein Erwachsenen-Dinner. Nachdem wir bei all dem Kochen auch immer wieder ein paar Extra-Kilos mehr auf den Rippen haben, gibt es zusätzlich die Rubrik Abnehmfood. Hauptspeisen die pro Person max. 400 Kalorien haben. Empfehlenswert, falls ihr – so wie wir – auch bisserl darauf achten müsst, dass euer Baucherl nicht zu groß wird. Und keine Sorge, wir haben darauf geachtet, dass die Rezepte nach was schmecken. 

Zitronenhuhn mit Polenta

ZUTATEN

2 Hühnerkeulen, 
3 Zitronen, 
2 frische Lorbeerblätter, 
5 Pfefferkörner, 
3 Pimentkörner, 
250ml trockener Weißwein, 
250ml Gemüsefond, 
2 EL getr. Steinpilze, 
3 EL Olivenöl, 
500ml Milch, 
30g Butter, 
150g Polenta, 
1 Eigelb, 
1 kleiner Kohlrabi, 
1 TL Maizena, 
Salz, Pfeffer

REZEPT

Von 2 Zitronen den Saft auspressen. Die Hühnerkeulen am Vorabend in einer Marinade bestehend aus Zitronensaft, Weißwein, Gemüsefond, Steinpilzen, Pimentkörnern, Lorbeerblättern und den Pfefferkörnern einlegen. Sofern die Keulen nicht ganz bedeckt werden von der Marinade sollten sie einmal gewendet werden.
 
Milch aufkochen lassen, Butter hinzufügen und die Polenta einrühren. Auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren eindicken lassen. Wer eine cremige Polenta der festen Masse vorzieht kann nun den Topf bereits zur Seite stellen und kurz vor dem Servieren wieder auf Temperatur bringen.
Für eine feste Polenta die Masse vom Herd nehmen, abkühlen lassen, das Eigelb hinzufügen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 1,5 fingerbreit streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad zu einer festen Masse backen. Das dauert ca. 30 bis 40 Minuten. Die Polenta kalt werden lassen, in kleine Rechtecke schneiden und kurz vor dem Servieren wieder im Ofen erwärmen.
 
Die Hühnerkeulen aus der Marinade nehmen und trockentupfen. Einen für den Backofen geeigneten Topf nehmen und die Hühnerkeulen in etwas Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten. Mit der Marinade ablöschen und kurz aufkochen lassen. Nun den Topf mit einem Deckel verschließen und im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad Ober-/Unterhitze für 25 Minuten weiterköcheln lassen.
 
Kohlrabi schälen und in kleine Stücke schneiden. Das Hähnchen aus der Marinade nehmen und kurz zur Seite stellen. Die Lorbeerblätter, Pimentkörner sowie die Pfefferkörner entnehmen. Die Maisstärke in ein bischen kalten Wasser anrühren und zur Sauce geben. Nun alles zusammen einkochen lassen bis eine cremige Sauce entsteht, diese gegebenfalls mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kohlrabistücke beifügen und weichkochen lassen. Die Hühnerkeulen wieder einlegen und auf Temperatur bringen. Zusammen mit frischen Zitronenscheiben und den Polentawürfeln (oder mit cremiger Polenta) anrichten.
Reicht für 2 Erwachsene.

 

0
0
0
s2sdefault
  • Griechischer Bauernsalat

    ZUTATEN 200g Gurke, 100g Cocktailtomaten, 100g roter Paprika, 100g Zwiebel, 100g Schafskäse light, 40g Kalamata-Oliven, 40ml Hühnersuppe, 40ml Weinessig, Salz, Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8