„Mami, ich bin schon groß. Ich bin schon vier!“. Noch Fragen? Unser Kleiner – Verzeihung, Großer – experimentiert mit den vier Geschmacksrichtungen, die Saure hat’s ihm besonders angetan hat. Er verkostet während des Kochens. Wobei Verkosten eine Untertreibung schlechthin ist. Denn er schafft es die Hälfte der Zutaten im Rohzustand zu verputzen, bevor wir die Möglichkeit haben sie zu verkochen. Er entscheidet, welche Fotos hier auf dem Blog erscheinen und bestellt im großen Stil: Von vierstöckigen Torten „Ich bin doch schon vier“ bis hin zu Schinken-Käse-Toast in Schüsselform: „Weil weisst du, Mami, runde, kleine Schüsseln gefallen mir besser.“ Na dann, macht auf euch was gefasst, wenn ihr – wie wir – einen Foodsnob zu Hause habt. 

 

Esterhazy-Geschnetzeltes

ZUTATEN

400g Beiried,
200g Karotten,
200g gelbe Rüben,
200g Knollensellerie,
5 Essiggurkerln,
1 Lauch,
1 Zwiebel,
1 Knoblauchzehe,
2 EL Butterschmalz,
1 EL Kapern,  
300ml Rindssuppe,
100ml Schlagobers,
Sarepta-Senf,
Salz, Pfeffer
 
Ein reichhaltiger Eintopf, der sich schön vorbereiten lässt.

REZEPT

Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch schälen, längs halbieren und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken.
Karotten, gelbe Rüben, Petersilwurzeln und Knollensellerie schälen und klein würfelig schneiden.
Und auch die Essiggurkerln in Würfel schnipseln.

Butterschmalz in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und das Fleisch bei sehr hoher Temperatur von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, nochmals umrühren, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. IM Britenrückstand Zwiebel, Lauch, Knoblauch und das Wurzelgemüse anschwitzen. Zwei Teelöffel Senf einrühren und mit Suppe ablöschen. Für ca. 20-30 Minuten bei mittlerer Flamme weich dünsten. Gegen Ende die Essigurkerln und Kapern dazugeben.
Dann kommt das Fleisch und das Obers dazu, ein wenig einkochen lassen und eventuell noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit einer Scheibe knusprigem Bauernbrot servieren.
Reicht für zwei Erwachsene und zwei Würmchen.

 

0
0
0
s2sdefault