Apfelsenf

ZUTATEN

2 Äpfel, 

100ml Apfelsaft, 

Saft von einer Zitrone, 

2 EL Sarepta-Senf, 

1 EL gelbe Senfkörner, 

1 EL Zucker, 

Mark von einer Vanilleschote, 

Salz, Pfeffer, 

Rapsöl

 
Seitdem unser Kleiner 3 ist, ist er noch experimentierfreudiger beim Essen. Belegte Brote mit Gurken, Sauerrahm, Schinken, Käse, Karotten und Tomaten - alles auf einmal, filigran gestapelt, muss doch der Brotturm riesig werden. Oder Eis in Kombination mit Grissini.  Das sind nur zwei von tausenden Beispielen, die ich hier anführen könnte. Es gibt nichts was es nicht gibt und doch erkennt man hinter all seinen Experimenten seine derzeitige Überdrüberlieblingsgeschmacksrichtung: Die Kombination aus süß und sauer. Also habe ich ihm diesen Apfelsenf kreiert und doch tatsächlich von meinem Sohn dafür 10 Punkte erhalten. Ja, ihr habt richtig gelesen, neuerdings werden meine Rezepte von unserem Zwergerl mit Punkten bewertet. Ja, ja, ein echter kleiner Foodsnob halt.

REZEPT

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. 

In einem Topf 1 EL Rapsöl mit den Senfkörnern langsam erhitzen. Sobald die Körner zum Springen anfangen - und Achtung: die kleinen Dinger fetzen euch echt um die Ohren - mit Apfelsaft ablöschen. Äpfel, Zitronensaft, Zucker und das Mark von der Vanilleschote dazugeben, alles gut umrühren und zugedeckt auf niedriger Temperatur 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und die Masse fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Sareptasenf würzen, in sterilisierte Gläser füllen und auskühlen lassen. Anschließend bis zum Vernaschen im Kühlschrank aufbewahren. 

Schmeckt fantastisch zu Käse oder ihr esst es so wie unser Kleiner, als Brotaufstrich. 

Tipp: Werft die Schalen und das Kerngehäuse der Äpfel nicht weg, ihr könnt daraus einen köstlichen Apfelsirup machen. Hier geht’s zum Rezept.

Das Rezept ergibt 2 Gläser a 150ml.

 

0
0
0
s2sdefault
  • Maracuja-Herzen

    Maracuja-Herzen

    ZUTATEN 8 Blatt Gelatine, 35ml Maracujasaft, 30ml Orangensirup, 20g Zucker, 2 TL Honig, Saft von einer Zitrone Ja, auch Gummizeugs Read More
  • Erbsen-Brote

    Erbsen-Brote

    ZUTATEN 250g Mehl, 200g tiefgekühlte Erbsen, 60g Butter, 50ml Milch, 1 Pckg. Backpulver, Olivenöl, Salz, Pfeffer Unser Würmchen wollte ein Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

RSS-Feed

 

Partner

 rezeptefinden.at

rezeptefinden.de

 
  • Putengeschnetzeltes mit Polenta

    ZUTATEN 300g Putenfleisch, 200g Champignons, 125g Polenta, 700ml Hühnersuppe, 2 EL Crème fraîche, 1 Zwiebel, 1/2 Lauch, Salz, Pfeffer, Olivenöl Ein superschnelles Abendessen, dass in nur 30 Minuten am Tisch Read More
  • French Toast mit Erdbeeren

    ZUTATEN 350g Erdbeeren, 15g Zucker, 15g gestiftelte Mandeln, 4 Scheiben Striezel, 1 Ei, 1/2 Vanilleschote, 3 EL Butter, 1 TL Speisestärke, 1 TL Zimt, 75ml Apfelsaft, 60ml Milch French Toast Read More
  • Kalbfleisch mit Apfel und Sellerie

    ZUTATEN 500g Kalbfleisch (Schale), 250g Knollensellerie, 3 Schalotten, 1 Apfel, Butter, frischer Salbei, Salz, Pfeffer, Olivenöl Fruchtig g'schmackig diese Kalbfleisch-Variation. REZEPT Das Fleisch kalt abspülen, trocken und tupfen und in Read More
  • Faschiertes mit Joghurt und Paprika

    ZUTATEN 500g Rinderfaschiertes, 400g griechisches Joghurt, 4 Jungzwiebel, 2 rote Paprika, 2 gelbe Paprika, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 2 TL edelsüßes Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Olivenöl Einfach, köstlich und in 30 Read More
  • Tomaten-Paprika-Tarte

    ZUTATEN 250g Frischkäse, 150g glattes Mehl, 150g Crème fraîche, 150g Cocktailtomaten, 100g Butter, 2 Minipaprika gelb, 2 Minipaprika orange, 2 EL geriebener Parmesan, 1 Knoblauchzehe, 1/2 TL Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4