Feuerwehrtorte

ZUTATEN

420g Butter, 

330g Staubzucker, 

2 Vanilleschoten, 

18 Eier, 

390g dunkle Kuvertüre, 

330g Feinkristallzucker, 

420g glattes Mehl, 

500g fein passierte Marillenmarmelade,

2kg weisses Massa Ticino, 

500g rotes Massa Ticino, 

500g grünes Massa Ticino, 

250g gelbes Massa Ticino, 

Schwarze Farbe zum Einfärben von Fondant, 

Farbstifte zum Bemalen von Fondant in schwarz, blau und rot, 

Zuckerblumen, 

Zuckerkleber, 

Kleine Feuerwehrautos, 

Verkehrsschilder, Ampel u.ä., 

Cakeboard quadratisch 35cm, 

Butter und Mehl für den Backrahmen

 
 

REZEPT

3 Jahre und kein bisschen leise - ganz im Gegenteil. Und wie fast jeder 3jährige Bub, steht unser Kleiner total auf die Feuerwehr. Also war es recht bald klar, dass die Geburtstagsparty ganz im Zeichen der Feuerwehr sein wird. Nachdem er zum zweiten Geburtstag ja eine Lastwagentorte bekommen hat, wollten wir nicht schon wieder eine Fahrzeugtorte und haben uns dafür entschieden, einen Feuerwehreinsatz als Torte zu servieren, wobei der Kuchen das brennende Haus sein sollte. Den Einsatz selber haben kleine Spielzeugfeuerwehrautos übernommen. Für die Straßen und Grünflächen haben wir das Cakeboard mit dem passenden Fondant einfach überzogen. 

Kommen wir zum Kuchen. Hierbei handelt es sich um die 3fache Menge einer klassischen Sachertorte, die ich auf zwei Mal mit einem ausziehbaren Backrahmen zu je 28cmx38cm gebacken haben. Die Maße für das Haus sind 12x20cm und 18cm hoch. 

Das Backrohr auf 170 Grad vorheizen. 

195g von der Schokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. 210g weiche Butter mit 165g Staubzucker und dem Mark von einer Vanilleschote schaumig rühren. 9 Eier trennen. Die Dotter nach und nach in die Buttermasse rühren. Jetzt die geschmolzene Schokolade hinzufügen und alles gut vermischen. Das Eiklar zu schnittfestem Schnee schlagen, dabei 165g Kristallzucker einrieseln lassen. Den Eischnee auf die Buttermasse schaufeln und 210g Mehl darüber sieben. Alles mit einem Kochlöffel behutsam miteinander zu einem glatten Teig vermengen. Den Backrahmen buttern und mit Mehl bestäuben. Den Teig einfüllen und ab ins Backrohr damit. Die ersten 15 Minuten einen Kochlöffel zwischen die Ofentür stecken. Anschließend weitere 55-60 Minuten backen. Die Stäbchenprobe verrät, ob die Torte fertig ist. Die Torte aus dem Rohr nehmen, kurz abkühlen lassen, anschließend den Backrahmen vorsichtig entfernen, den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier entfernen und vollständig auskühlen lassen.

Das ganze nochmals wiederholen. 

Beide Kuchen müssen mindestens 5 Stunden vollständig auskühlen. 

Für den Grundriss des Hauses habe ich eine Kartonschablone in den Maßen 12x20 angefertigt und aus jedem Kuchen 3 Platten ausgeschnitten. Den restlichen Kuchen für Schornstein, Blumenbeet und was sonst noch so anfallen kann, auf die Seite geben. Die Marmelade Die Marillenmarmelade in einem Topf langsam erwärmen und dabei glatt rühren. Die erste Kuchenplatte mit Marmelade bestreichen und die zweite draufstehen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Kuchenplatten aufgebraucht sind. Mit einem Messer die obersten 2 Kuchenplatten so schneiden, das ein Dach entsteht. Das Haus komplett dünn mit Marmelade bestreichen und leicht antrocknen lassen. Jetzt die Hauswände mit weißem Massa Ticino einkleiden, das Dach mit rotem Massa Ticino einkleiden. 

Für den Asphalt einfach Massa Ticino mit etwas schwarzer Farbe zum Einfärben von Fondant vermengen. Die Strassen formen und mit etwas Zuckerkleber auf das Cakeboard kleben. Genauso macht ihr das auch mit den Wiesenflächen. Jetzt wird das Haus aufs Cakeboard gesetzt und bekommt aus Massa Ticino Fenster, Tür, eine Regenrinne und natürlich ganz viele Flammen, die mit Zuckerkleber angebracht werden. Aus den Kuchenresten könnt ihr den Schornstein formen. 

Sobald der Massa Ticino ein bisschen angetrocknet ist, wird nach Herzenslust bemalt und dekoriert. 

 

 

0
0
0
s2sdefault
  • Mini-Burger

    Mini-Burger

    ZUTATEN Für die Buns: 250g Mehl, 20g flüssige Butter, 2 Eier, 1/2 Würfel Germ, 1 EL Zucker, 1/2 TL Salz, Read More
  • Mangold-Huhn-Auflauf

    Mangold-Huhn-Auflauf

    ZUTATEN 400g Mangold, 400g Hühnerbrust o. Haut und Knochen, 150g geriebener Emmentaler, 130g Blattspinat, 100g Crème fraîche, 100g Couscous, 100ml Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

RSS-Feed

 

Partner

 rezeptefinden.at

rezeptefinden.de

 
  • Faschiertes mit Joghurt und Paprika

    ZUTATEN 500g Rinderfaschiertes, 400g griechisches Joghurt, 4 Jungzwiebel, 2 rote Paprika, 2 gelbe Paprika, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 2 TL edelsüßes Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Olivenöl Einfach, köstlich und in 30 Read More
  • Erbsen-Lachs-Lasagne

    ZUTATEN 250g Lachsfilet ohne Haut und Gräten, 225g Erbsen, 150g Ricotta, 50g geriebener Parmesan, 1 Bund Basilikum, 1 EL Semmelbrösel, 10 Cocktailtomaten, 9 Lasagneblätter, 2 Eier, 1 Schalotte, Saft und Read More
  • French Toast mit Erdbeeren

    ZUTATEN 350g Erdbeeren, 15g Zucker, 15g gestiftelte Mandeln, 4 Scheiben Striezel, 1 Ei, 1/2 Vanilleschote, 3 EL Butter, 1 TL Speisestärke, 1 TL Zimt, 75ml Apfelsaft, 60ml Milch French Toast Read More
  • Pasta mit Champignons

    ZUTATEN 400g braune Champignons, 250g Mascarpone, 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 1 Handvoll Pinienkerne, 1 Handvoll Petersilie, Saft von einer Zitrone, Salz, Pfeffer Pasta geht immer. Hier eine vegetarische Variante, die Read More
  • Mangold-Huhn-Auflauf

    ZUTATEN 400g Mangold, 400g Hühnerbrust o. Haut und Knochen, 150g geriebener Emmentaler, 130g Blattspinat, 100g Crème fraîche, 100g Couscous, 100ml Obers, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, Olivenöl Aufläufe sind perfekt, wenn Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4