Belgische Waffeln

ZUTATEN

250g Mehl, 

90g geschmolzene Butter, 

50g Hagelzucker, 

25g Zucker, 

75ml lauwarme Milch, 

10g Germ, 

2 kleine Eier, 

Mark von 1 Vanilleschote, 

geschmolzene Butter fürs Waffeleisen, 

Staubzucker, 

Salz

 
Zugegeben: belgische Waffeln sind aufwendig, aber der Geschmack ist einfach so fantastisch, dass es sich echt auszahlt, sie zu backen.

REZEPT

Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und in die Mitte eine Vertiefung formen. Den Germ reinbröseln, die Milch dazugießen und mit etwas Mehl vom Rand vorsichtig verquirlen. Abdecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 

Jetzt Butter, Eier, Zucker, eine Prise Salz und das Mark der Vanilleschote dazugeben und 5 Minuten auf niedriger Stufe verkneten. Abdecken und eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Jetzt den Hagelzucker dazugeben und unterkneten. Nochmals 15 Minuten gehen lassen. 

Waffeleisen erhitzen und mit flüssiger Butter ausspielen. Pro Waffel braucht ihr 2 EL Teig. Nacheinander die Waffeln in ca. 3-5 Minuten goldbraun backen. 

Ich serviere die Waffeln am Liebsten mit noch etwas Staubzucker drauf und einem Beerenragout dazu. 

Das Rezept ergibt 8 Waffeln. 

 

0
0
0
s2sdefault
  • Fisch-Quiche

    Fisch-Quiche

    ZUTATEN 200g Champignons, 200g Saiblingsfilet (o. Haut und Gräten), 200g Lachsfilet (o. Haut und Gräten), 150ml Schlagobers, 2 Knoblauchzehen, 1 Read More
  • 1

RSS-Feed

 

Partner

 rezeptefinden.at

rezeptefinden.de

 
  • Fisch-Quiche

    ZUTATEN 200g Champignons, 200g Saiblingsfilet (o. Haut und Gräten), 200g Lachsfilet (o. Haut und Gräten), 150ml Schlagobers, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1 runder Quicheteig, 1 TL Thymian, Butter Unser Kleiner Read More
  • 1