Hamm Njamm Njamm - Der Foodblog für den kleinen Foodsnob

Zürcher Geschnetzeltes mit Spätzle

ZUTATEN

150g Champignons, 
120g Kalbfleisch, 
1/2 Zwiebel, 
50ml Schlagobers, 
150ml Rindsuppe, 
175g Mehl, 
100ml Wasser, 
2 Eier, 
Butter, 
1 EL Rapsöl
 
Unser Junior achtet zwar noch nicht auf seine Linie, aber es hat sich recht schnell gezeigt, dass er kein Freund von "dicken" Soßen oder "schweren" Speisen ist. Das Zürcher Geschnetzelte habe ich daher für unseren Kleinen etwas abgespeckt. Ich verwende kein Mehl zum eindicken und auch beim Schlagobers halte ich mich zurück. Das Rezept erhielt ein: "Hmmm! Gut!" von unserem kleinen Foodsnob, was fast soviel bedeutet wie ein paar Michelin-Sterne!

REZEPT

Die Spätzle lassen sich wunderbar vorbereiten. Da wir zu Mittag immer sehr knapp vom Spielplatz retour kommen, habe ich die Spätzle bereits am Vorabend zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt. Das Rezept findet ihr unter "Bunte Spätzle" nur das sie bei dem Rezept nicht eingefärbt werden. 
 
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Champignons putzen und fein blättrig schneiden. Das Kalbfleisch ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 
 
In einer Pfanne das Rapsöl heiß werden lassen und die Zwiebel glasig anbraten. Nun das Fleisch kurz von allen Seiten scharf anbraten. Die Champignons sowie einen TL Butter dazugeben und kurz mit rösten. Mit der Rindsuppe ablöschen, aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze die Flüssigkeit reduzieren lassen. Das Schlagobers dazugießen und weiterköcheln lassen bis eine samtige, cremige Konsistenz erreicht wird.  
 
In einer weiteren Pfanne einen TL Butter zergehen lassen und die vorbereiteten Spätzle bei mittlerer Hitze wieder auf Temperatur bringen. 
 
Beides zusammen anrichten und am besten mit dem Würmchen gemeinsam genießen.
Das Rezept reicht für 1 Erwachsenen und 1 Würmchen.

 

0
0
0
s2sdefault

Faschierte Muffins

ZUTATEN

150g gemischtes Faschiertes, 
80g geriebener Emmentaler, 
6 Cocktailtomaten, 
1/2 Bund Petersilie, 
1/2 gelber Paprika, 
2 Schalotten, 
1 Knoblauchzehe, 
1 Ei, 
Olivenöl, 
Kreuzkümmel, 
Grillgewürzsalz, 
Pfeffer, 
Vogerlsalat, 
Aceto balsamico bianco, 
Honig
 

REZEPT

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten und Paprika waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie fein hacken. 

Jetzt das Faschierte mit den Schalotten, dem Knoblauch, dem Paprika, den Tomaten, der Petersilie , dem Emmentaler und dem Ei gut vermengen. Mit Keuzkümmel, Grillgewürzsalz und Pfeffer gut würzen, beiseite stellen und kurz durchziehen lassen.
Währenddessen Mini-Muffin-Formen mit Olivenöl auspinseln. Die Faschierte Masse in die Formen aufteilen und für 25 Minuten im Rohr backen. Aus dem Backofen nehmen, für 5 Minuten in der Form auskühlen lassen und vorsichtig stürzen.

Aus Aceto balsamico bianco, Olivenöl, Wasser und ein wenig Honig ein Salatdressing mixen. (Hier machen wir bewusst keine Mengenangaben, da jeder von euch ganz eigene Vorlieben beim Salatdressing hat. Manche mögen es süß, andere wieder lieber sauer … also bitte nach eurem Geschmack zusammen mixen) 
Vogerlsalat mit dem Dressing vermischen und mit den faschierten Muffins servieren.

Reicht für 2 Erwachsene und 1 Würmchen.
0
0
0
s2sdefault

Spinat mit Rösti und Ei

ZUTATEN

250g junger Blattspinat, 
150g speckige Erdäpfel, 
2 EL Ricotta, 
2 Eier, 
1 Schalotte, 
Butter, 
Olivenöl, 
Salz, Pfeffer, 
Muskat
 
Ein Klassiker, der bei uns nicht nur am Gründonnerstag auf den Tisch kommt.

REZEPT

Die Erdäpfel schälen, würfeln und in ausreichend Wasser bissfest kochen. Abgießen, kurz auskühlen lassen und reiben.

Die Schalotte schälen und fein hacken. In einer Pfanne ein wenig Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig braten. Den Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Beiseite stellen und ein wenig auskühlen lassen. 
Währenddessen Butter in einer Pfanne erhitzen und die Erdäpfel darin goldbraun braten. Den Spinat fein pürieren und mit dem Ricotta vermengen. 
Aus den Eiern zwei Spiegeleier braten und mit dem Spinat und den Rösti servieren.

Reicht für 2 Würmchen.

 

0
0
0
s2sdefault

Kartoffel-Zucchini-Auflauf

ZUTATEN

400g speckige Kartoffel, 
160g Zucchini, 
100g Faschiertes, 
1 Zwiebel, 
250g Sauerrahm, 
2 Eier, 
Semmelbrösel, 
Olivenöl, 
geriebener Emmentaler, 
Salz, Peffer, 
Thymian, Bohnenkraut
 
Heute haben unser Würmchen und ich mal wieder gemeinsam den Kochlöffel geschwungen. Die Zutatenvorgabe ist dabei großteils von unserem Würmchen gekommen und der hat ganz klare Vorstellungen - so, don't mess with your son! Und seine Lieblingskräuter dürfen natürlich auch nicht fehlen - Bohnenkraut. Warum er so darauf steht, wissen wir nicht. Ich habe den Verdacht, dass er das Wort einfach lustig findet.

REZEPT

Die Kartoffel in ausreichend Wasser weich kochen, abgießen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. 

Das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig braten. Das Faschierte hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen und gut durchbraten.
Eine ofenfeste Form mit Olivenöl auspinseln und mit Semmelbrösel ausschwenken. Den Sauerrahm mit den Eiern verrühren und mit Salz, Pfeffer, Thymian und Bohnenkraut (ja, auch hier gehört eine Prise rein ;-)) würzen. 
Die ofenfeste Form zuerst mit Zucchinischeiben auslegen, dann eine Schicht Kartoffel drüber und mit der Hälfte der Sauerrahm-Eier-Mischung begießen. Jetzt das Faschierte darauf verteilen. Wieder eine Schicht Kartoffel, die restliche Sauerrahm-Eier-Mischung, dann eine Schicht Zucchinischeiben und zum Schluss ein wenig geriebener Parmesan drüber.

Für ca. 40 bis 45 Minuten im Rohr goldbraun backen.

Das Rezept reicht für 2 Erwachsene und 1 Würmchen.

 

0
0
0
s2sdefault

Faschierter Braten mit Buttergemüse

ZUTATEN

400g Rinderfaschiertes, 
200g Karotten, 
200g Erbsen, 
70g Speck, 
2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Dille, Kresse, Kerbel, Schnittlauch), 
2 Handvoll Semmelwürfel, 
1 Ei, 
1 Zwiebel, 
250ml Rindsuppe, 
200ml Milch, 
Butter, 
Olivenöl, 
Salz, Pfeffer, 
Honig
 
Ein Klassiker und unserer Meinung nach das perfekte Sonntagsessen für die ganze Familie!

REZEPT

Die Semmel in kleine Würfel schneiden und in der Milch einweichen. Währenddessen die Zwiebel schälen, fein hacken und in etwas Olivenöl gut anbraten. Beiseite stellen und auskühlen lassen. Den Speck in klein würfelig schneiden.

Das Backrohr auf 160 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen.
Das Faschierte mit den ausgedrückten Semmelwürfeln, dem Speck, den Zwiebeln, die Kräuter und das Ei gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Eine ausreichend große ofenfeste Form mit Olivenöl auspinseln und das Faschierte dort zu einem länglichen Braten formen. Ab ins Rohr damit und auf mittlerer Schiene für 1 Stunde brutzeln lassen. Damit der Braten schön saftig wird, alle 10 Minuten mit 1 bis 2 EL Rindsuppe übergießen.
Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden. In ausreichend Wasser bissfest garen und die letzten 3 Minuten die Erbsen hinzufügen. Das Gemüse abgießen und gut abtropfen lassen. 
Ein Stück Butter im Topf erwärmen und das Gemüse darin schwenken. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Honig würzen.
Den Braten in Scheiben schneiden und mit dem Buttergemüse servieren.

Das Rezept reicht für 2 Erwachsene und 1 Würmchen.

 

0
0
0
s2sdefault
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

RSS-Feed

 

Partner

 rezeptefinden.at

rezeptefinden.de

 
  • Putengeschnetzeltes mit Polenta

    ZUTATEN 300g Putenfleisch, 200g Champignons, 125g Polenta, 700ml Hühnersuppe, 2 EL Crème fraîche, 1 Zwiebel, 1/2 Lauch, Salz, Pfeffer, Olivenöl Ein superschnelles Abendessen, dass in nur 30 Minuten am Tisch Read More
  • Erbsen-Lachs-Lasagne

    ZUTATEN 250g Lachsfilet ohne Haut und Gräten, 225g Erbsen, 150g Ricotta, 50g geriebener Parmesan, 1 Bund Basilikum, 1 EL Semmelbrösel, 10 Cocktailtomaten, 9 Lasagneblätter, 2 Eier, 1 Schalotte, Saft und Read More
  • Pasta mit Champignons

    ZUTATEN 400g braune Champignons, 250g Mascarpone, 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 1 Handvoll Pinienkerne, 1 Handvoll Petersilie, Saft von einer Zitrone, Salz, Pfeffer Pasta geht immer. Hier eine vegetarische Variante, die Read More
  • Halloumi mit Grillgemüse

    ZUTATEN 500g Karotten, 400g Halloumi, 300g Knollensellerie, 4 mittelgroße Tomaten, 2 rote Paprika, 1 Zwiebel, Saft von einer großen Zitrone, 4 EL Olivenöl, 2 EL Honig, 2 TL getrockneter Thymian, Read More
  • Avocado-Pesto

    ZUTATEN 1 reife Avocado, Saft von 1 Limette, 3 Stiele Minze, 3 Stiele Basilikum, 40g geriebener Parmesan, 7 EL Olivenöl Schmeckt mit Pasta aber auch als Brotaufstrich. REZEPT Minze und Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4