Lastwagentorte

ZUTATEN

1.100g Mehl, 
900g weiche Butter, 
900g Zucker, 
500g Erbeeren, 
250ml Milch, 
16 Eier, 
4 Pckg. Backpulver, 
abgeriebene Schale von 8 Zitronen, 
1 Glas passierte Erdbeermarmelade, 
1250g roter Rollfondant, 
500g blauer Rollfondant, 
250g weisser Rollfondant, 
250g schwarzer Rollfondant, 
eine Plastikschüssel als Containeraufsatz, 
Light & Soundmodul von Bruder, 
Metallic Foodpaint in Silber, 
Foodpaint in gelb, rot, braun & schwarz, 
Pinsel, 
ausziehbarer Backrahmen, 6cm hoch, 
Zuckerkleber, 
Karton, zum Anfertigen der Grundform
 
Endlich 2! Das muss anständig gefeiert werden und dazu gehört natürlich auch eine richtig coole Torte. Und nachdem unser Kleiner so lastwagennarrisch ist, gibt es ein Kipplaster vollgefüllt mit Erdbeeren und einem echten Gelblicht inkl. Sound. Der Aufwand hat sich mehr als gelohnt - Der Blick vom Junior: unvergesslich! Und auch die Partygäste sind aus dem Staunen nicht heraus gekommen.

REZEPT

Zuerst habe ich den Lastwagen gezeichnet und die Maße bestimmt. Unser Lastwagen hat folgende Maße: 
Er ist 31cm lang und 16cm breit
Die Fahrerkabine ist 16cm hoch und 8cm tief. 
Die Reifen haben einen Durchmesser von 4,8cm
Die Plastikschüssel, die als Containeraufsatz dient, ist 21cm lang, 14cm breit und 6cm hoch
Anhand der Maße habe ich aus Karton die passenden Schablonen angefertigt.

Jetzt kommen wir zum Teig, hierbei handelt es sich um einen Zitronenkuchen. Nachdem ich etwas mehr, etwas sehr viel mehr Kuchen brauche, um einen Lastwagen dieser Größe anzufertigen, habe ich mit Hilfe eines ausziehbaren Backrahmens, 2 rechteckige Kuchen à 29x38cm.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den ausziehbaren Backrahmen in der Größe 29x38cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen.

450g Butter mit 450g Zucker und der Hälfte der Zitronenschalen schaumig rühren. Nach und nach 8 Eier untermischen. 550g Mehl und 2 Pckg. Backpulver zusammensieben und vorsichtig unter die Ei-Butter-Masse heben. Zum Schluss 125ml Milch dazugeben. In die Form füllen und für ca. 45 bis 50 Minuten backen. Die Stäbchenprobe verrät, ob der Kuchen fertig ist. Sollte die Oberfläche des Kuchens zu schnell braun werden, den Kuchen mit Alufolie abdecken. 
Aus dem Rohr nehmen, auskühlen lassen und den Backrahmen vorsichtig entfernen. Nachdem wir 2 Kuchen dieser Größenordnung brauchen, das Ganze wiederholen. 
Die Kuchen beiseite stellen und gut auskühlen lassen (mind. 2 Stunden).

Währenddessen überziehe ich die Plastikschüssel außen mit blauen Fondant. Dazu den Rollfondant auf einer mit Staubzucker präparierten Arbeitsfläche ausrollen und vorsichtig über die Aussenseite der Schüssel legen. Schön glatt streichen und die überstehenden Ränder mit einem Messer abschneiden und begradigen. Den Rand habe ich mit rotem Rollfondant überzogen. Ihr fragt euch sicher, warum wir für den Kipplaster nicht einen essbaren Container hergestellt haben. Ganz einfach: Fondant mag keine Feuchtigkeit. Nachdem Erdbeeren aber sehr wohl Feuchtigkeit abgeben, ist eine mit Fondant überzogene Schüssel eine gute Alternative. Noch dazu kann man den Container super einfach von der Torte runterheben und sie so leichter anschneiden.

Jetzt geht es ans Ausschneiden und Zusammenbauen des Lastwagens. Mit den Schablonen und einem scharfen Messer die gewünschten Elemente ausschneiden. Da hätten wir eine Grundform und dann noch der Aufsatz für die Fahrerkabine. Um die gewünschte Hohe zu erreichen, muss dieser 2x ausgeschnitten und mit Erdbeermarmelade "zusammengeklebt" werden. Dann brauchen wir noch 4 Reifen.

Die Grundform wird rundherum mit Erdbeermarmelade eingepinselt. Wenn sie nicht streichfähig genug ist, einfach mit ein wenig Zitronensaft verdünnen.

500g roten Rollfondant auf einer mit Staubzucker präparierten Arbeitsfläche ausrollen und vorsichtig über die Grundform legen. An den Kanten schön glatt streichen und in Form schneiden.

Jetzt wird die Fahrerkabine mit rotem Rollfondant überzogen. Die Unterseite mit Marmelade einstreichen und auf die Grundform setzen. An der Oberseite habe ich ein wenig vom Kuchen ausgestochen, damit das Light & Soundmodul reinpasst.

Die Reifen habe ich mit schwarzen Rollfondant überzogen. Die Radkappen habe ich aus weissem Rollfondant ausgestochen, mit etwas Zuckerkleber an die Reifen geklebt. Mit brauner und silberner Farbe habe ich die Details auf den Reifen gemalt. 
Die Details wie Scheiben, Scheinwerfer, Scheibenwischer, Stoßstange, Nummern- und Namensschilder habe ich aus weissem bzw. schwarzen Fondant ausgeschnitten und teilweise bemalt. 
Je nach Detailverliebtheit, dauert das 2 bis unendlich viele Stunden. ;-)

Jetzt den Container draufstehen und über Nacht an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren. Kurz vor dem Servieren, den Container mit Erdbeeren befüllen.

 

 

0
0
0
s2sdefault
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

RSS-Feed

 

Partner

 rezeptefinden.at

rezeptefinden.de

 
  • Kalbfleisch mit Apfel und Sellerie

    ZUTATEN 500g Kalbfleisch (Schale), 250g Knollensellerie, 3 Schalotten, 1 Apfel, Butter, frischer Salbei, Salz, Pfeffer, Olivenöl Fruchtig g'schmackig diese Kalbfleisch-Variation. REZEPT Das Fleisch kalt abspülen, trocken und tupfen und in Read More
  • Avocado-Pesto

    ZUTATEN 1 reife Avocado, Saft von 1 Limette, 3 Stiele Minze, 3 Stiele Basilikum, 40g geriebener Parmesan, 7 EL Olivenöl Schmeckt mit Pasta aber auch als Brotaufstrich. REZEPT Minze und Read More
  • Einfaches Joghurteis

    ZUTATEN 250g griechisches Joghurt, 8 EL Milch, 2 EL Honig Endlich haben wir eine eigene kleine Eismaschine. Damit ist unser Joghurteis ruckzuck fertig und dank der Zutaten keine wirkliche Sünde. Read More
  • Limetten-Minz-Pesto

    ZUTATEN 50g Minzblätter, 50g Mandeln ohne Schale, 50g Parmesan, 25g gehackte Pistazien, Saft und Schale von einer Limette, 1 Knoblauchzehe1 TL Salz150ml Olivenöl,Olivenöl zum Aufgießen Dieses Pesto schmeckt fantastisch zu Read More
  • Esterhazy-Geschnetzeltes

    ZUTATEN 400g Beiried, 200g Karotten, 200g gelbe Rüben, 200g Knollensellerie, 5 Essiggurkerln, 1 Lauch, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Butterschmalz, 1 EL Kapern, 300ml Rindssuppe, 100ml Schlagobers, Sarepta-Senf, Salz, Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4