Der Überflieger

ZUTATEN

1 Knackwurst, 
2 Karotten, 
50g Maiskörner, 
250g mehlige Kartoffeln, 
10g Butter, 
125ml Milch (ev. etwas mehr), 
Dinkelsticks, 
Rapsöl
 

REZEPT

Nach den LKW's und dem Schiff habe ich mir eine neue Karottenchallenge ausgedacht. Mein Sohn steht gerade auf Flugzeuge. Somit war für mich klar, dass der nächste Showteller ein Flughafen werden soll. Dabei wurde mir schnell bewusst das ich mein Vorhaben nicht wie in gewohnter Weise umsetzten kann. Ein Flugzeug aus einer Karotte (mit Tragflächen und Rädern) würde wohl zu klein werden. Die Teile aus mehreren Karotten schnitzen brachte eine neue Herausforderung: "Welchen Kleber soll ich für die Teile verwenden?" Alle Teilen sollen essbar sein, denn ich will nicht, dass unser Junior einen Zahnstocher oder ähnliches verschluckt. Die Rettung kam bei einer Snackpause am Nachmittag in Form von Dinkelsticks …
Dinkelsticks sehen aus wie lange Holzdübel! Somit war für mich klar, wie ich an die Sache herangehen kann.

Aus einer großen Karotte baue ich zuerst den Rumpf. Anschließend schnitze ich die beiden Tragflächen aus der 2. Karotte. Mit einem Holzbohrer (4 mm) bohre ich Löcher in den Rumpf und die Tragflächen um dann alle Teile mit den Dinkelsticks-Dübel zusammen zu stecken. 
Auch für den Propeller und das Landegestell verwende ich Dinkelsticks. Schnell noch die Heckflügel ausschneiden und alles zusammenbauen. 

Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und kochen bis sie weich sind. Abseihen und mit Butter und Milch stampfen, bis ein schönes Püree entsteht. Aus diesem Püree die Abgrenzung für die Landebahn auf den Teller zeichnen. Ich verwende es auch noch als Fundament für den Tower.

In einer kleinen Pfanne die Maiskörner in Butter erhitzen und auf der Landebahn als Signallampen anbringen. 

Die Knackwurst schälen und in Form eines Towers schneiden. Ich habe mich für die aus 3 Teilen bestehende Variante entschieden. Ein großes Rechteckiges Hauptgebäude, ein Schlanker Mitttelteil und die Aussichtsplatform. Die Teile in ein bisschen Butter erhitzen und mit einem Dinkelstick als Steckvorrichtung alle Teile zusammenbauen.

Den Tower aufstellen und zu guter Letzt noch das Flugezeug auf die Landebahn stellen - fertig ist der kleine Flughafen für unsere Überflieger!

Die Dinkeldübel halten super, aber leider nur für kurze Zeit, da diese Dübel lätschert werden, sobald sie mit Wasser in Berührung kommen. Somit kann das Flugzeug nur als Rohkostbeilage angeboten werden. 
Meinen Sohn hat das nicht gestört. Ganz im Gegenteil, nach einem kurzen Probeflug, hat er es gleich vernascht.

Reicht für 1 Würmchen.

 

0
0
0
s2sdefault
  • Fisch-Quiche

    Fisch-Quiche

    ZUTATEN 200g Champignons, 200g Saiblingsfilet (o. Haut und Gräten), 200g Lachsfilet (o. Haut und Gräten), 150ml Schlagobers, 2 Knoblauchzehen, 1 Read More
  • 1

RSS-Feed

 

Partner

 rezeptefinden.at

rezeptefinden.de

 
  • Fisch-Quiche

    ZUTATEN 200g Champignons, 200g Saiblingsfilet (o. Haut und Gräten), 200g Lachsfilet (o. Haut und Gräten), 150ml Schlagobers, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1 runder Quicheteig, 1 TL Thymian, Butter Unser Kleiner Read More
  • 1