E4-Hauptspeisen

Fisch-Quiche

ZUTATEN

200g Champignons,
200g Saiblingsfilet (o. Haut und Gräten),
200g Lachsfilet (o. Haut und Gräten),
150ml Schlagobers,
2 Knoblauchzehen,
1 Zwiebel,
1 runder Quicheteig,
1 TL Thymian,
Butter
 
Unser Kleiner ist ein großer Fischesser und nachdem er Champignons gegenüber auch nicht so abgeneigt ist, kommt diese Quiche bei ihm gut an. Nachdem man für dieses Rezept doch etwas länger dauert, fällt es bei uns unter die Rubrik „Wochenendessen“.

REZEPT

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Qicheform fetten und mit dem Teig auskleiden. Backpapier drauflegen und mit Reis oder Hülsenfrüchten beschweren. Auf mittlerer Schiene im Backrohr für gut 20 Minuten blindbacken.
Währenddessen für die Fülle Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Champignons putzen und klein schneiden. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschitzen. Champignons und Thymian hinzufügen und so lange braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Beiseite stellen, salzen und pfeffern und auskühlen lassen.
Die Quicheform aus dem Rohr nehmen, Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen und den Teig in der Form auskühlen lassen.


Für die Mousse das Saiblingsfilet waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden und mit dem Obers fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen. Das Lachsfilet ebenfalls waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden.
Zuerst die Champignons auf dem Quicheboden verteilen, dann die Hälfte der Fischmousse darauf verstreichen. Die Lachsfilets darauf verteilen und die restliche Mousse gleichmäßig  verstreichen. Jetzt kommt die Quiche nochmals für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene ins Backrohr.


Mit Salat servieren.

Die Quiche reicht für 2 Erwachsene und 3 Kinder.

 

0
0
0
s2sdefault

Kalbfleisch mit Apfel und Sellerie

ZUTATEN

500g Kalbfleisch (Schale),
250g Knollensellerie,
3 Schalotten,
1 Apfel,
Butter,
frischer Salbei,
Salz, Pfeffer,
Olivenöl
 
Fruchtig g'schmackig diese Kalbfleisch-Variation.

REZEPT

Das Fleisch kalt abspülen, trocken und tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Schalotten schälen und fein hacken. Sellerie ebenfalls schälen und würfeln. Den Apfel vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Etwas Ö in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten. Zwiebel und Sellerie hinzufügen und bissfest garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß die Apfelstücke, den Salbei und etwas Butter hinzufügen und nochmals 5 Minuten garen. Fertig.
Reicht für zwei Erwachsene und ein Würmchen.
0
0
0
s2sdefault

Erbsen-Lachs-Lasagne

ZUTATEN

250g Lachsfilet ohne Haut und Gräten,
225g Erbsen,
150g Ricotta,
50g geriebener Parmesan,
1 Bund Basilikum,
1 EL Semmelbrösel,
10 Cocktailtomaten,
9 Lasagneblätter,
2 Eier,
1 Schalotte,
Saft und Schale von einer halben Zitrone,
125ml Sauerrahm,
75ml Gemüsesuppe,
Salz und Pfeffer,
Butter
 
Unser Kleiner liebt Lachs in allen Variationen, daher wird er heute mit Erbsen und Pastateig kombiniert und als Lasagne serviert.

REZEPT

Basilikum waschen, trocken schütteln und beiseite stellen. Schalotte schälen und fein hacken. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin anbraten. Erbsen dazugeben und mit Suppe ablöschen. Zitronensaft und -schale hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und solange köcheln, bis die Erbsen weich sind. Die Erbsen mit der Flüssigkeit und dem Basilikum fein pürieren und etwas abkühlen lassen.
Anschließend das Püree mit Ricotta und Eiern verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Sauerrahm gut verrühren.
Eine rechteckige ofenfeste Form mit Butter ausstreichen und unten mit Lasagneblättern belegen. Etwas Erbsenpüree darauf verstreichen. Die Hälfte der Lachsstücke darauf verteilen und wieder etwas Erbsenpüree darauf verteilen. Dann wieder Lasagnblätter, Erbsenpüree, Lachsstücke und Erbsenpüree. Zum Finale noch eine Schicht Lasagneblätter, darauf den Sauerrahm verstreichen und mit den Tomatenscheiben belegen. Den Parmesan mit den Semmelbrösel vermengen und drüber streuen. Für gut 45 Minuten goldbraun backen.

Reicht für zwei Erwachsene und zwei Würmchen.
0
0
0
s2sdefault

Esterhazy-Geschnetzeltes

ZUTATEN

400g Beiried,
200g Karotten,
200g gelbe Rüben,
200g Knollensellerie,
5 Essiggurkerln,
1 Lauch,
1 Zwiebel,
1 Knoblauchzehe,
2 EL Butterschmalz,
1 EL Kapern,  
300ml Rindssuppe,
100ml Schlagobers,
Sarepta-Senf,
Salz, Pfeffer
 
Ein reichhaltiger Eintopf, der sich schön vorbereiten lässt.

REZEPT

Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch schälen, längs halbieren und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken.
Karotten, gelbe Rüben, Petersilwurzeln und Knollensellerie schälen und klein würfelig schneiden.
Und auch die Essiggurkerln in Würfel schnipseln.

Butterschmalz in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und das Fleisch bei sehr hoher Temperatur von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, nochmals umrühren, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. IM Britenrückstand Zwiebel, Lauch, Knoblauch und das Wurzelgemüse anschwitzen. Zwei Teelöffel Senf einrühren und mit Suppe ablöschen. Für ca. 20-30 Minuten bei mittlerer Flamme weich dünsten. Gegen Ende die Essigurkerln und Kapern dazugeben.
Dann kommt das Fleisch und das Obers dazu, ein wenig einkochen lassen und eventuell noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit einer Scheibe knusprigem Bauernbrot servieren.
Reicht für zwei Erwachsene und zwei Würmchen.

 

0
0
0
s2sdefault

Faschiertes mit Joghurt und Paprika

ZUTATEN

500g Rinderfaschiertes,
400g griechisches Joghurt,
4 Jungzwiebel,
2 rote Paprika,
2 gelbe Paprika,
2 Knoblauchzehen,
1 Zwiebel,
2 TL edelsüßes Paprikapulver,
Salz, Pfeffer,
Olivenöl
 
Einfach, köstlich und in 30 Minuten auf dem Tisch.

REZEPT

Das Backrohr auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Paprika waschen, trocken tupfen und die Kerne entfernen. Anschließend längs vierteln. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für 15 Minuten im Rohr rösten, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Die Paprikascheiben aus dem Rohr nehmen und mit einem feuchten Tuch abdecken.
Jetzt Zwiebel, Jungzwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Zwiebel, den Jungzwiebel und den Knoblauch darin anschwitzen. Faschiertes dazugeben und gut anbraten. Das dauert mindestens 7 Minuten. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer kräftig würzen und weitere 3 Minuten braten.
Die Haut von den Paprikascheiben abziehen, die Paprikas in Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl vermengen.
Zum Anrichten einfach etwas Joghurt auf die Teller streichen, den Paprika darauf verteilen und das Faschierte dazugeben.
Reicht für zwei Erwachsene und zwei Würmchen.

 

0
0
0
s2sdefault

Lust auf noch mehr Hauptspeisen?

  • * How to: Laster schnitzen

    ZUTATEN 1 große, gerade Karotte 1 Gelbe Rübe Schnitzwerkzeug oder ein kleines, scharfes Messer Phantasie BAUANLEITUNG Alle Zutaten vorbereiten. Wer Read More
  • Brokkoli-Karfiol-Auflauf

    ZUTATEN 200g Brokkoli, 200g Karfiol, 100g Schinken, 100g geriebener Emmentaler, 250g Topfen, 1 Zwiebel, 2 EL Petersilie, 1 Handvoll Semmelwürfel, Read More
  • Brokkoli-Schinken-Quiche

    ZUTATEN 200g Brokkolirosen, 200g Beinschinken, 150g Crème fraîche, 100g Sauerrahm, 100g geriebener Bergkäse, 5 Eier, 1 Mürbteig, getrockneter Oregano, getrockneter Read More
  • Bunte Spätzle

    ZUTATEN 350g Mehl, 200ml Wasser, 4 Eier, 1 TL Salz, 1 TL Tomatenmark, 40g Babyspinat, 100g Beinschinken, Butter Hmmm, Spätzle. Read More
  • Couscousauflauf

    ZUTATEN 75g Couscous, 150ml Wasser, 250ml Joghurt, 2 Eier, 200g Hühnerbrust ohne Haut und Knochen, 1/2 roter Paprika, 1 kleine Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12